Öffnungszeiten:

 

Montag Ruhetag

Beratung und Verkauf :
Di. - Do. 15:00 - 19:00 Uhr

Atelier EygenArt

Tattoo Piercing Schmuck

 

Zievericher Strasse 2

50126 Bergheim Thorr

 

02271-997617

Ein Tattoo, was ist das - wie funktioniert es?

Wie "funktioniert" eigentlich ein Tattoo?

Wenn ich hier im Text das Wort "einmal" verwende, dann meine ich damit immer, dass es sich um ein nur einmal zu verwendendes Produkt handelt und nach seinem Gebrauch an dem Kunden fortgeworfen / entsorgt wird.

 

Zuerst wird die Stelle der Haut rasiert und desinfiziert.

 

In der "Freihandtechnik" skizzieren wir das Wunschmotiv, mit speziellen Farbstiften direkt auf die Haut. - Dies ist die künstlerich grössere Herausforderung und garantiert mitunter eine hohe Individualität innerhalb eines kreativen Prozesses.

 

Es kann aber auch eine Zeichnung im Vorfeld erstellt werden, oder es liegt schon ein konkretes Motiv aus unseren Katalogen vor.

Hieraus wird dann eine Schablone - "Stencil" erstellt, um dieses dann auf die Haut zu übertragen.

 

Nun wird die zu tätowierende Hautpartie mit etwas Vaseline bestrichen.

 

Mit der laufenden Tätowiermaschine wird jetzt aus einem "einmal Farbnäpfchen" mit der Spitze Farbe aufgenommen.

 

Während der Erstellung deines Tattoomotives, in deiner Haut, stechen die "Einmal-Nadeln" nur wenige zehntel Millimeter tief in die Haut ein und streifen die Farbpigmente der Tätowierfarbe unter der Haut ab und hinterlassen somit eine bleibende "Spur".

 

Um ein qualitativ hochwertiges Tattoo zu erstellen ist es hierbei wichtig, in die mittlere Hautschicht, der sogenannten Dermis, und zwar im Zelltyp der Fibroblasten einzudringen. Dies ist jedoch nur mit viel Übung und einer Menge Erfahrung zu "erspüren".

 

Auf diese Weise werden nun, Linien, Schattierungen und auch bunte Farben in die Haut eingebracht.
Nachdem der letzte Stich getan ist, wird dein Tattoo nocheinmal gereinigt, desinfiziert und mit unserer Heilsalbe eingecremt.
Um es dann für den "ersten Transport" nach Hause zu schützen, legen wir auf die eingecremte Haut noch eine Folie auf.
Das war es eigentlich schon . . .

Woran erkenne ich eigentlich einen guten Tätowierer?

Zunächst sollte ein guter Tätowierer einen sauberen Arbeitsplatz haben.

Sieh dich ruhig überall um, bevor er dir an die "Pelle" geht.

Ein erfahrener Tattoo-Artist wird dir auch bei der Wahl deines Wunschmotivs nicht hineinreden. Er wird dir aber sicherlich abraten, wenn er das Gefühl hat, dass es nicht zu dir passen wird oder andere zweifelnde Gründe vorliegen würden.

 

Hier z.B. der KLassiker : 

Eine sehr kleine Schrift, deren Abstand zwischen den einzelnen Buchstaben zu gering ist, sodass die Freiflächen schnell verwischen und zusammenlaufen.

 

Auch sollten Freunde, Bekannte, Verwandte nur bergenztes "Mitspracherecht" haben, denn es ist schließlich dein Körper.

 

Ein weiteres gutes Zeichen ist, so einfach es klingen mag:

 

Wenn der Tattooshop deiner Wahl gut gebucht ist, scheint er bereits viele seiner Kunden zufrieden gestellt zu haben. . .


Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
Copyrights des Atelier EygenArt Tattoo Piercing Rhein Erft Bergheim : Grosse Teile unserer Texte wurden von mir und oder dritten, recherchiert und erarbeitet ! somit unterliegen diese unseren ureigenen Copyrights / Urheberrechten und sind nicht ohne unsere expliziete, schriftliche, Genehmigung zu verwenden, verändern und anderweitig zu nutzen !